White Belt Tagebuch – Der Weg zum ersten Turnier 4

Grüßt Gott,

ich melde mich wieder zurück nach ein paar anstrengenden Messetagen mit der Arbeit und einem langen Wochenende in Lissabon mit viel gutem Essen, Sonne und einigen Portionen Pasteis de Nata.

Die Woche(n) im Überblick

Urlaub bis zum 18.09.

Mittwoch
AM: –
PM: BJJ Basics

Donnerstag
AM: –
PM: Flag-Football

Freitag
AM: –
PM: BJJ Basics

Samstag
AM: Langer Spaziergang im Wald
PM: –

Sonntag
AM: Open Mat (BJJ)
PM: –

 

Montag
AM: –
PM: BJJ Basics

Dienstag
AM: Drillen (BJJ), Rollen (BJJ)
PM: –

Mittwoch
AM: –
PM: –

Donnerstag
AM: Kniebeugen, Klimmzüge, Bankdrücken, Kreuzheben
PM: No Gi

Freitag
AM: –
PM: BJJ Basics

BJJ

Das BJJ lief die letzten Wochen schleppend. Mit der Arbeit, dem Urlaub und der Freundin in einer fremden Stadt war es in den letzten Wochen schwierig auf meine wöchentliche Dosis BJJ zu kommen. Trotzdem habe ich versucht, das Beste draus zu machen und werde versuchen in den kommenden Wochen wieder mehr Trainingsdisziplin an den Tag zu legen.

In den vergangenen Einheiten waren vor allem zwei Sachen sehr interessant für mich. Der Escape aus der Turtle und die Arm Wrap Kombo aus der Closed Guard. Beide Sachen natürlich neben dem Pressure, welchen ich langsam Stück für Stück besser verstehe. Um es kurz zu machen: Der Double Under Pass läuft gut, auch wenn ich beim Einstieg eher weg bin von Keenans Version (Video ist in einer vorherigen Woche) und eher klassisch in den Pass einsteige.

Große Probleme habe ich mit der Turtle-Position. Ich fühle mich in ihr relativ sicher und kann oft verhindern in eine noch schlechtere Position zu kommen, aber das wars dann auch. Am Ende des Tages bin ich in der Turtle und komme nicht vernünftig raus. Diese Woche habe ich aber zwei Escapes gelernt um das zu ändern.

In den Gegner zu rollen und in die Closed Guard zu kommen oder eine Art Breakdance-Drehung von den Knien in die Half Guard. Beides muss ich unbedingt mehr drillen, da es sich bereits sehr intuitiv angefühlt hat.

Sehr viel Spaß hatte ich die Wochen mit der folgenden Serie:

Ich versuche beim Training darauf zu achten alles aus einer kontrollierten Position zu machen, frei nach dem Motto: Position Before Submission. Ich finde diese Kombination ist ein super Beispiel dafür, wie man sich erst die Kontrolle in der Closed Guard holt und anschließend die verschiedenen Optionen durchgeht und eben nicht versucht direkt den Choke oder den Armbar zu holen.

Krafttraining

Nicht erwähnenswert diese Woche, aber eine kleine Änderung für die Zukunft.

Da der Flag-Football Kurs von der Uni leider vorerst entfällt, was ich sehr schade finde, weil ich so mein Interesse am Sport mit dem Brot und das notwendige Ausdauertraining kombinieren konnte, werde ich versuchen meine Wochen in Zukunft anders zu gestalten und mehr Krafttraining unter zubekommen.

Geplant sind:

BJJ = Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag oder Sonntag

Krafttraining = Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

(Aktive) Regeneration (vor allem Schwimmen, Sauna und Bewegung im Wald) = Mittwoch, Samstag oder Sonntag

Viel Inspiration für den Plan habe ich übrigens aus dem folgenden Video:

Ich kann das Video wirklich jedem ans Herz legen, der versucht Krafttraining/Bodybuilding und BJJ/Kampfsport unter einen Hut zu bekommen! Ich habe auf YouTube (eigentlich im ganzen Internet) noch nichts besseres zu diesem Thema gesehen und konnte viel für mein eigenes Training mitnehmen.

Außerdem lohnt es sich wirklich DrMike Israetel in den sozialen Netzwerken zu Folgen, da er unglaublich viel guten Content teilt und sowohl BJJ, als auch Bodybuilding und Powerlifting betreibt (was natürlich super ist, wenn man in ähnlichen Sportarten aktiv ist).

Sonstiges

Ein Problem der letzten Wochen: Ich konnte die Southside BJJ Battle Trials nicht mehr finden. Ich weiß nicht ob ich zu dumm bin oder das Turnier abgesagt wurde, aber am Ende bin ich nicht wirklich traurig drum, da ich (und das Team) schon eine Alternative gefunden habe: Den 5. Whitebelt Cup Hamburg .

Die Züge nach Hamburg sind gebucht, der Ernährungsplan für 94,1 kg steht und ich halte euch in den nächsten Wochen auf dem Laufenden.

Usss! Jannik