Kundenfalle Boxsack kaufen, auf was achten Neulinge am Besten auf jeden Fall?

Du gehst in ein Geschäft und möchtest einen Boxsack kaufen. Du hast dich natürlich vorher nicht ausreichend zum Thema auf Ouzz.de informiert und noch keine genaue Vorstellung was du genau brauchst. Jetzt wird es gefährlich für dein Konto und dein Training, denn Du bist bestens darauf vorbereitet, den falschen Boxsack für dich zu kaufen oder zu viel Geld auszugeben.

Das Erste auf das Du achten solltest ist der Boxsack-Typ. Entscheide für dich welchen Boxsack du wirklich brauchst und gehe dann gezielt los, um genau diesen Boxsack-Typ zu kaufen. Informier dich über Kriterien für z.B. normale Boxsäcke und entscheide beispielsweise für dich: Ich kaufe mir einen 180 cm Muay Thai-Boxsack aus echtem Leder. Wenn Du so eine Entscheidung im Vorhinein triffst, ist das Risiko, dass Du mit einem Wavemaster oder Doppelendball nach Hause gehst, relativ gering.

Mach dir auch Gedanken über das Boxsack Gewicht bevor Du ein Geschäft betrittst. Nichts ist ärgerlicher, als einen Boxsack zu kaufen, ihn aufzuhängen und beim ersten Schlag verletzt du dich, oder der Boxsack fliegt aus dem Fenster.

Vergleiche auch unbedingt Preise und bezahl nicht unangemessen viel für deinen Boxsack. Ich rede nicht von einem 5€-Unterschied zwischen Einzelhandel und Amazon, ich rede von 25€ zu viel und absurden Lieferkosten. Ich finde es gut, wenn man Dinge offline kauft (auch wenn es mal 5-10€ mehr kostet). Ich finde es aber nicht gut, wenn so mancher Händler die Unwissenheit der Kunden ausnutzt. Natürlich sind das absolute Ausnahmen, deine Hausaufgaben solltest Du jedoch trotzdem machen, bevor Du losgehst und überteuerte Produkte kaufst.

Das Gleiche gilt für die Qualität deines Boxsacks. Ich denke hier vor allem an große Ketten und deren Eigenmarken. Natürlich kann man hier das ein oder andere Schnäppchen machen, muss aber immer auf die Qualität achten. Wenn Du Echtleder-Preise für einen Kunstleder-Boxsack bezahlst und dieser dir nach 2 1/2 Jahren reisst, wäre das gelinde gesagt bescheiden.

Ein weiterer Punkt ist die Befestigung. Kläre sofort ob sie dabei ist, oder du sie extra kaufen musst. Denn auch so kann das vermeindliche Schnäppchen, schnell an Attraktivität verlieren.

Ein letzter wichtiger Faktor ist die Lieferung. Ist die Lieferung inklusive? Was kostet die Lieferung? Musst Du den Boxsack selber transportieren? Das sind Fragen die Du dir auf jeden Fall stellen solltest! Denn nichts ist nerviger als einen 40 kg Boxsack – mit den physikalischen Eigenschaften eines betrunkenen Freundes – durch die halbe Stadt zu schleppen, oder überraschende 50€ an eine Spedition zu zahlen.

Hast Du diese Sachen auf dem Schirm, dürftest Du auch Offline einen guten Fang machen. Ist dir das alles zu stressig, kannst Du natürlich auch Online einkaufen. Anreize findest Du hier und bei Tante Google zur Genüge.

#Ouzz