Boxsack selber füllen für Anfänger mit OUZZ.de

Du hast dir einen ungefüllten Boxsack besorgt und möchtest den Boxsack selber füllen oder möchtest dir demnächst einen Boxsack ungefüllt kaufen? Auf YouTube habe ich dieses Video gefunden, was dir sicherlich beim Boxsack füllen helfen wird.

Für den Fall, dass dir 90 Sekunden zu kurz sind oder du es lieber lesen möchtest, habe ich in diesem Artikel nochmal alle Schritte step-by-step aufgeschrieben. Viel Erfolg und viel Spaß.

Du brauchst:

  • einen leeren Boxsack
  • alte Kleidung 
  • eine Schere
  • einige Gefrierbeutel gefüllt mit Sand und mit Klebeband umwickelt (Die Anzahl ist abhängig von der Größe des Boxsacks)
  • einen Baseballschläger, stumpfe Holzlatte oder ähnlichen Gegenstand

 

Schritt 1 – Kleidung zuschneiden

Boxsack selber füllen schneiden

Als erstes muss die Kleidung anständig vorbereitet werden. Am besten wäscht du die Füllung und lässt sie dann einmal komplett durchtrocknen. So verhinderst Du effektiv, dass sie mit der Zeit schimmelt oder stinkt. Danach solltest Du mit einer Schere alle Metall- oder scharfkantigen Plastikteile aus den Klamotten schneiden, damit der Boxsack nicht von innen aufgeschlitzt wird. Außerdem solltest Du die Füllung in handliche Portionen zerschneiden, damit Du später optimal füllen kannst und keine Hohlräume entstehen können.

Schritt 2 – Den ersten Gefrierbeutel platzieren

Boxsack selber füllen Gefrierbeutel

Jetzt musst Du einen der mit Sand gefüllten Gefrierbeutel mittig auf dem Boden des Boxsacks platzieren. Danach achte darauf die Kleidung gleichmäßig drumherum zu verteilen und den Gefrierbeutel vollständig mit Fetzen zu bedecken.

Schritt 3 – Füllen

Boxsack selber füllen mit Kleidungsresten

Anschließend musst Du einfach deine zerschnittene Kleidung in den Boxsack stopfen und ca. alle 30cm einen weiteren Gefrierbeutel platzieren. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, die Kleidung nicht so groß wie auf dem Screenshot zu lassen, sondern in kleinere Teile zu zerschneiden.

Schritt 3,5 – Nachstopfen

Boxsack selber füllen und nachstopfen

Um den Boxsack selber füllen zu können ohne dich danach maßlos zu ärgern, brauchst Du einen langen und nicht scharfkantigen Gegenstand zum Nachstopfen. Du solltest immer wieder den Füllvorgang unterbrechen und die Füllung komprimieren, damit der Boxsack später nicht zu leicht und weich wird. Wiederhole einfach Schritt 3 und Schritt 3,5 bis der Boxsack randvoll ist.

Schritt 4 beim Boxsack selber füllen – Den Boxsack schließen :)

Boxsack selber füllen und zu machen

Bist Du alle Gefrierbeutel losgeworden? Hast Du genug zerschnittene Klamotten in den Boxsack gestopft? Dann musst Du ihn jetzt nur noch zu machen, aufhängen und trainieren.

Hast du deinen ungefüllten Boxsack schon gekauft? Wenn nicht, wie wäre es mit einem Boxsack aus Thailand? Oder hast Du keinen Bock selber zu Füllen? Dann schau dir doch einfach mal den Bad Company Boxsack an.

Egal, für was Du dich entscheidest. Ich hoffe dieser Artikel konnte dir helfen und Du hast eine Menge Spaß mit deinem neuen Trainingspartner. In diesem Sinne, #OUZZ!