Boxsack kaufen – Worauf achten?

Du möchtest dir einen Boxsack kaufen, worauf Du achten musst ist dir aber noch nicht ganz klar? Vielleicht kann dir dieser Artikel ein wenig helfen. Du musst relativ viel beachten, aber wenn Du die wichtigsten Eckpunkte immer im Hinterkopf behältst, kann dir nicht viel passieren.

Welchen Boxsack kaufen, es gibt viele verschiedene Boxsäcke!?

Zu aller erst unterscheidet man viele verschiedene Arten von Boxsäcken. Den klassischen Sandsack, den Standboxsack, den Muay Thai/Kick Boxsack, Sandsäcke mit Winkeln, Punchingbälle, Maisbirnen, Wandschlagpolster, den Speedball, den Doppelendball, die Wurfpuppe und den BOB. Nun musst Du dir bewusst machen, was Du genau suchst.

Hilfe findest du in meinem Guide.

Unterschiedliche Merkmale, haben unterschiedliche Eigenschaften.

Das Außenmaterial eines Boxsackes sollte bei deiner Kaufentscheidung eine entscheidende Rolle spielen. Du hast im Großen und Ganzen die Wahl zwischen Leder, Kunstleder und verschiedenen Stoffen. Leder ist sehr zäh und haltbar, aber leider auch etwas teurer, als die anderen Materialien. Kunstleder hingegen lässt sich nicht pauschal bewerten. Es gibt sehr gute Kunstleder-Modelle und ebenso einige schlechte Sandsäcke aus Kunstleder. Wichtig dabei ist, dass hochwertige Boxsäcke aus Kunstleder oft noch um einiges günstiger sind, als vergleichbare Leder-Modelle. Stoff als Außenmaterial befindet sich am unteren Ende der Boxsack-Nahrungskette, ist aber auch vergleichsweise günstig. Achte auf jeden Fall darauf, dass dein Boxsack aus reißfestem Material, wie beispielsweise Segelstoffen, besteht. Das Boxsack Gewicht spielt beim klassischen Sandsack ebenfalls eine wichtige Rolle. Das Gewicht hat Einfluss auf den gefühlten Widerstand und die Pendelbewegung deines Trainingspartners. In jedem Fall sollte ein vernünftiger Boxsack mindestens die Hälfte des eigenen Körpergewichts wiegen. Mit dieser Faustregel kauft es sich erfahrungsgemäß relativ gut. Nicht vergessen solltest Du auch die Boxsackfüllung, da diese sehr wichtig für das Feeling ist. Normalerweise sind Boxsäcke mit Stoffresten gefüllt. In Deutschland ist die Füllung mit Wasser eine seltene Ausnahme und andere Materialien kommen eigentlich kaum zum Einsatz.

Qualität hat ihren Preis.

Wie viel ein Boxsack kostet hängt von vielen Faktoren ab. Die Marke, das Material und die Größe bestimmen den Preis am Meisten. Etablierte Marken sind oft teurer, aber nicht immer die bessere Wahl.  In Zeiten des großen Internet-Versandhandels empfiehlt es sich definitiv Sandsäcke gefüllt zu kaufen. Sandsäcke zu Füllen braucht Erfahrung. Nur beim Importieren aus –  zum Beispiel Thailand oder den USA – kann es sich rechnen, auf leere Boxsäcke zurückzugreifen und diese Zuhause zu Füllen.

Die Befestigung planen, dann kaufen!

Bevor Du dir einen Boxsack kaufst solltest Du geklärt haben, wie und wo dein neuer Trainingspartner befestigt werden soll. Nichts ist ärgerlicher, als einen Boxsack kaufen und dann zu merken, dass man ihn eigentlich an keinem Ort vernünftig aufhängen kann

Ich hoffe dieser Artikel konnte etwas Licht ins Dunkel bringen und Du fühlst dich bereit einen Boxsack zu Kaufen und weißt worauf du achten musst. Wenn noch Fragen offen sind, wirf auf jeden Fall einen Blick in unseren Guide.